UKZ Zahnzusatzversicherung ZahnPRIVAT Premium


Die Highlights:

90 % Zahnersatz

✓ 90 % hochwertige Kunststofffüllungen

✓ 90 % Zahnbehandlung

Bis 108 Euro im Jahr für Prophylaxe

Keine Wartezeit

Hohe Leistungen direkt nach Vertragsabschluss

KOSTENFREIE EXPERTENBERATUNG
  0800 527 1000

Alle Informationen zur UKV ZahnPRIVAT Premium

Das Wichtigste auf einen Blick: Übersicht über den Tarif ZahnPRIVAT Premium der UKV

Die Zahnzusatzversicherung der UKV ZahnPRIVAT Premium gehört zu den leistungsstärksten Tarifen am Markt mit einem hohen Erstattungssatz. Die Kosten für Zahnersatz werden von der UKV zu 90 Prozent getragen, wobei sich der Erstattungssatz auf die Restkosten nach GKV-Erstattung bezieht. Die tatsächliche Erstattung ist damit in der Regel noch höher:

  • Kosten für Zahnersatz: 1.600 Euro
  • Anteil GKV: 380 Euro
  • Restkosten: 1.220 Euro
  • Davon Erstattung 90 Prozent = 1.098 Euro
  • Gesamterstattung mit GKV: 1.478 Euro

Erstattungssatz: 92,4 Prozent

Damit liegt der Satz der UKV ZahnPRIVAT Premium über dem angegebenen Prozentsatz von 90 Prozent, der bei den anderen Gesellschaften tatsächlich lediglich vom Rechnungssatz unter Abzug der GKV-Leistung erstattet wird. Im Beispiel oben würde die Erstattung dann 1.440 Euro ausmachen.

Die Erstattung der UKV ist übrigens auch möglich bei Zahnersatz an fehlenden Zähnen, selbst wenn die Maßnahmen bei VertragsABschluss mit der UKV bereits angeraten waren. Dafür wird pro fehlendem Zahn ein Zuschlag von 8,60 Euro erhoben.

Vorgesehen ist bei der UKV ZahnPRIVAT Premium auch eine Erstattung bei Maßnahmen zum Zahnerhalt – etwa für Kunststofffüllungen, Parodontose- oder Wurzelbehandlungen mit privatärztlichen Kostenanteilen. Auch hier liegt die Erstattung der Restkosten nach GKV-Anteil bei 90 Prozent. Geleistet wird auch für eine professionelle Zahnreinigung – von einem maximalen Rechnungsbetrag von 120 Euro werden 90 Prozent erstattet.

Und Leistungen sieht die UKV ZahnPRIVAT Premium auch für eine kieferorthopädische Heilbehandlung vor – bei Erwachsenen müssen ein Unfall oder eine schwere Erkrankung die kieferorthopädischen Maßnahmen bedingen, bei Jugendlichen werden 90 Prozent der Kosten bis zu einem Rechnungsbetrag von 4.000 Euro getragen.

Die UKV Zahnzusatzversicherung ZahnPRIVAT Premium wurde bereits mehreren Tests unterzogen. Die Stiftung Warentest hat zum Beispiel in der Finanztest (Ausgabe 11/2016) die UKV Zahnzusatzversicherung und den Tarif ZahnPRIVAT Premium mit sehr gut (1,0) bewertet. Die Ergebnisse der Stiftung Warentest bei Versicherungstests muss man oft kritisch hinterfragen, wir bewerten in unserer umfassenden Analyse die Qualität der Bedingungen mit 1,2 (sehr gut) und haben in unserem optidentax einen Erstattungsindex von 89 Prozent ermittelt. Die Leistungen und die Erstattungen bewerten wir insgesamt mit 1,3 (sehr gut). Das Analysehaus Franke und Bornberg bestätigt die sehr gute Einschätzung des Tarifs und hat ihn in 11/2018 mit „hervorragend“ (FFF) bewertet.

Die UKV Zahnzusatzversicherung ZahnPRIVAT Premium ist die richtige Lösung für alle diejenigen, die eine Zahnversicherung mit hohen Erstattungen und umfangreichen Leistungen suchen. Da der Tarif auf Wartezeiten verzichtet, ist er für diejenigen interessant, die schnell Zugriff auf erstattbare Leistungen beim Zahnarzt haben möchten. In diesem Zusammenhang ist der Tarif für alle relevant, bei denen Zahnersatz an fehlenden Zähnen bzw. an zu ziehenden Zähnen angeraten ist: Die UKV erstattet bei bis zu drei Zähnen auch den Ersatz bei angeratenen Maßnahmen – als einziger Anbieter mit privatärztlichen Leistungsversprechen. Erforderlich ist dafür die Vereinbarung eines Zuschlags pro fehlendem Zahn in Höhe von 8,60 Euro.

Wichtig ist die exakte Beantwortung der Gesundheitsfragen: Anzugeben sind hier zurzeit stattfindende Wurzelbehandlungen oder Zahnersatzmaßnahmen sowie solche, die notwendig oder beabsichtigt bzw. in den letzten zwei Jahren angeraten wurden und bisher noch nicht durchgeführt worden sind. Als Zahnersatzmaßnahmen gelten Anfertigungen oder Erneuerungen von Kronen, Brücken, Prothesen, Implantaten, In- bzw. Onlays, nicht jedoch Maßnahmen an fehlenden bzw. zu ziehenden Zähnen: Hier werden gegen Zahlung eines Zuschlags die Kosten für Zahnersatz auch erstattet, wenn bereits die Behandlung mit dem Zahnarzt erörtert wurde.

Die ZahnPRIVAT-Tarife der UKV sind die einzigen Tarife am Markt, die angeratene Maßnahmen an fehlenden oder zu ziehenden Zähnen umfassend und mit privatärztlichen Rechnungsanteilen absichern.

UKV: ZahnPRIVAT Premium – Leistungen im Überblick

Zahnersatz    
Zahnersatz Regelversorgung
 
100 %
  Implantate
 
90 % 
  Knochenaufbau Implantate
 
90 % 
  Inlays
 
90 % 
  Kronen/ Brücken/ Prothesen
 
90 % 
  Keramikverblendungen
 
90 % 
  Funktionsanalyse
 
90 % 
Zahnbehandlung    
Zahnbehandlung Kunststoffüllungen
 
90 %
  Parodontalbehandlung mit Vorleistung GKV
 
90 %
  Parodontalbehandlung ohne Vorleistung GKV
 
90 %
  Wurzelbehandlung mit Vorleistung GKV
 
90 %
  Wurzelbehandlung ohne Vorleistung GKV
 
90 %
  Wurzelspitzenresektion mit Vorleistung GKV
 
90 %
  Wurzelspitzenresektion ohne Vorleistung GKV
 
90 %
Prophylaxe    
Prophylaxe Professionelle Zahnreinigung
 
90 %, bis 108 Euro
  Fissurenversiegelung
 
90 %, bis 108 Euro
  Fluoridierung
 
90 %, bis 108 Euro
  Kariesrisikodiagnostik
 
90 %, bis 108 Euro
  Mundhygienestatus
 
90 %, bis 108 Euro
Kieferorthopädie    
Kieferorthopädie Kieferorthopädie für Erwachsene
 
ja (Leistungen nur bei Unfall/ schwerer Erkrankung)
  Kieferorthopädie Kinder KIG 1-2
 
90 %, bis zu 3600 Euro/Versicherungsfall 
  Kieferorthopädie Kinder KIG 3-5
 
90 %, bis zu 3600 Euro/Versicherungsfall 
  Kieferorthopädische Funktionsanalyse
 
90 %
  Invisalign-Therapie (unsichtbare Zahnspange)
 
90 %
  Lingualtechnik (inliegende Zahnspange)
 
90 %
  Mini-Brackets
 
90 %
  Kunststoff-Brackets
 
90 %
  Retainer (Zahnstabilisator)
 
90 %
  Farblose Bögen
 
90 %
Sonderleistungen    
Sonderleistungen CEREC
 
90 % 
  Laserbehandlungen
 
nein
  Vollnarkose bei Behandlungen
 
90 % 
  Akupunktur zur Schmerzlinderung
 
90 % 
  Hypnose zur Schmerzlinderung
 
90 % 
  Behandlungen mit OP-Mikroskop
 
90 % 
  Digitale Volumentomographie
 
90 % 
  VECTOR-Technologie (Ultraschallverfahren)
 
90 % 
  Photoaktivierte Chemotherapie (PACT)
 
90 % 
  Bakterienanalysen und DNA-Tests
 
nein
  Knirscher- und Aufbissschienen
 
90 % 
  DROS-Schienen
 
90 % 
Einschränkungen    
Einschränkungen Mitversicherung fehlende Zähne
 
bis zu 3 Zähne, Aufschlag pro fehlendem Zahn: 8,60 Euro
  Tarif mit Altersrückstellung
 
nein
  Wartezeit Zahnersatz
 
nein
  Wartezeit Inlays
 
nein
  Wartezeit hochwertige Kunststofffüllungen
 
nein
  Wartezeit Prophylaxe
 
nein
  Wartezeit Kieferorthopädie
 
nein
  Wartezeit Wartezeiten entfallen bei unfallbedingten Maßnahmen
 
nein
Erstattung    
Erstattung optidentax    89 %
  ∅ Erstattung Zahnersatz   90 %
  ∅ Erstattung Zahnbehandlung   90 %
  ∅ Erstattung Prophylaxe   90 %
  ∅ Erstattung Sonderleistungen   80 %
Tarifliche Leistungen    
Tarifliche Leistungen Qualität der Bedingungen    1,2 (sehr gut)
Gesamtbewertung    
Gesamtbewertung Qualität und Erstattung des Tarifs    1,3 (sehr gut)
Beitrag    
Beitrag
0 - 19 Jahre: 19,79 Euro
20 - 29 Jahre: 16,64 Euro
30 - 39 Jahre: 26,85 Euro
40 - 49 Jahre: 40,68 Euro
50 - 59 Jahre: 53,42 Euro
60 - 99 Jahre: 66,03 Euro
  Tarif ohne Altersrückstellung
Hier steigen Ihre Beiträge automatisch an, wenn Sie die nächste Altersstufe erreicht haben. Mehr zum Thema Altersrückstellung bei der Zahnzusatzversicherung.
Leistungsstaffel    
Zahnstaffel
Jahr 1:
1.000,00 Euro
Jahr 1 und 2:
3.000,00 Euro
Jahr 1 bis 3:
6.000,00 Euro
Jahr 1 bis 4:
9.000,00 Euro
Nach dem Ablauf der Zahnstaffel leistet der Tarif unbegrenzt. Mehr zum Thema Zahnstaffel bei der Zahnzusatzversicherung.
Unterlagen    
Unterlagen
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
in KIG 1 bis 5
in KIG 1 bis 5
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss bei medizinischer Notwendigkeit
Durchschnittliche Erstattung aus 30 Leistungsmerkmalen. Mehr Infos hier.
Bewertet werden rund 30 Leistungsmerkmale der Zahnzusatzversicherung. Mehr Infos hier.
Gesamtnote aus Qualität der Bedingungen und optidentax. Mehr Infos hier.

optidentMax: Unser Leistungsversprechen

optidenta steht für erstklassige Betreuung und Kompetenz bei Zahnzusatzversicherungen: vom ersten Kontakt bis zum Vertragsabschluss. Dafür stehen wir mit unserem Leistungsversprechen, dem optidentMax.

optidentMAX ExpertenBeratung: Unser Know-how für Ihre Absicherung.

Wir sind die Spezialisten für die Zahnzusatzversicherung. 1.600 Kunden vertrauen uns bereits und werden von uns in allen Fragen des Zahnschutzes rundum betreut. Und die Rückmeldungen bestätigen uns: Unsere Absicherung ist exzellent.

optidentMAX BeitragsGarantie: Sie zahlen immer den günstigsten Beitrag.

Wir garantieren Ihnen, dass Sie beim Abschluss über uns immer den günstigsten Beitrag bekommen - ohne Aufschläge, versteckte Kosten oder zusätzliche Gebühren. Sollten Sie die bei uns abgeschlossene Versicherung zu gleichen Bedingungen tatsächlich einmal günstiger angeboten bekommen, erstatten wir Ihnen die Beitragsdifferenz in den ersten zwölf Monaten bis maximal 250 Euro. Senden Sie uns einfach die Unterlagen zum Vergleichsangebot, stellen wir fest, dass a) die Bedingungen und der Tarif identisch sind, b) es sich nicht um einen Gruppenvertrag oder sonstige Sonderkonditionen für bestimmte Personengruppen handelt und c) Ihr Vertrag bei uns eine Mindestlaufzeit von zwölf Monaten hat,  bekommen Sie die Beitragsdfifferenz erstattet. Ohne Wenn und Aber.

optidentMAX AnnahmeGarantie: Sie bekommen den Vertrag, den Sie sich wünschen.

Unser Vergleichsrechner bietet Ihnen auf Basis Ihrer Angaben nur Tarife an, die Sie tatsächlich abschließen können. Verschwenden Sie keine Zeit mit supertollen und günstigen Angeboten, die für Sie gar nicht abschließbar sind.

optidentMAX LeistungsService: Wir fühlen den Werbeversprechen der Versicherer auf den Zahn.

Wir analysieren jeden Tarif in unserer Datenbank nach den absolut gleichen Kriterien. Damit sind alle Tarife nach dem absolut identischen maßstab vergleichbar. Wir verlassen uns nicht auf die bunten Werbeprospekte der Zahnzusatzversicherungen, sondern schauen in die Vertragsbedingungen. Denn dort, im “Kleingedruckten”, ist vereinbart, auf welche Sie wirklich einen Anspruch haben. Und dieses Know-How teilen wir für jeden Tarif mit Ihnen - Sie bekommen alle Informationen verständlich und übersichtlich aufbereitet. Und diese Informationen bekommen Sie ohne Angaben Ihrer persönlichen Daten - einfach bei uns im Vergleichsrechner und in den Tarifübersichten.

optidentMAX ZahnarztService: Wir kümmern uns um die beste Versorgung in Ihrer Zahnarztpraxis.

Ihr Zahnarzt muss wissen, was Ihre Zahnzusatzversicherung leistet - so kann er seine Behandlung auf Ihren Versicherungsschutz abstimmen. Gerne stimmen wir uns bereits vor Vertragsschluss mit Ihrem Zahnarzt ab, damit der Schutz zu Ihren Wünschen und Bedürfnissen passt. Und nach Vertragsschluss bekommt Ihr Zahnarzt auf Ihren Wunsch hin alle Informationen zu bestehenden Zahnzusatzversicherung zugesandt - so entstehen keine Finanzierungslücken bei aufwändigen Maßnahmen.

optidentMAX ErstattungsService: Mit uns kommen Sie schnell an Ihr Geld.

Mit unserem ErstattungsService gehört das lange Warten auf die Zahlung der Zahnzusatzversicherung der Vergangenheit an. Laden Sie Rechnungsbelege einfach in Ihrem Kundenzugang hoch und wir kümmern uns darum: Sie erhalten von uns die Information, wie Sie am schnellsten an Ihr Geld kommen - per App, via Internet oder per Post.

optidentMAX WechselService: Wir zeigen Ihnen die besten Alternativen, wenn Sie sie brauchen.

Sie sind unzufrieden mit Ihrer Zahnzusatzversicherung? Sie möchten gerne einen Tarif mit mehr Leistungen? Sie brauchen heute andere Leistungsmerkmale als bei Vertragsschluss? Je nach Zahnzusatzversicherung kann der Wechsel in einen anderen Tarif interessant ein. Oder Sie wechsle zu einer anderen Gesellschaft, die bessere Konditionen bietet. Unser WechselService garantiert Ihnen eine faire und unabhängige Beratung - natürlich auch bei Tarifen, die nicht über uns abgeschlossen worden sind.

Ihr Gutschein bei Abschluss einer Zahnzusatzversicherung

Wenn Sie eine UKV Zahnzusatzversicherung über uns abschließen, erhalten Sie ab einem Monatsbeitrag von zehn Euro pro versicherter Person einen Gutschein im Wert von 15 Euro. Wenn Sie für Ihren Partner oder Ihre ganze Familie bei uns eine Zahnzusatzversicherung abschließen, bekommt jede versicherte Person eine Prämie. Der Gutschein Ihrer Wahl wird ca. drei Wochen nach Abschluss und Erstellen des Versicherungsscheins zugesandt.

Ich bin eine Nachrichtenbox. Klicken Sie den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern

Die häufigsten Fragen zur UKV Zahnzusatzversicherung ZahnPRIVAT Premium

Die UKV ZahnPRIVAT Premium erstattet die Kosten für Zahnersatz zu 90 Prozent – und zwar bezogen auf den Restbetrag der Zahnarztrechnung nach Abzug der Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung. Zahlt die Kasse bei der Versorgung mit einer Brücke zum Beispiel 350 Euro auf eine Rechnung des Zahnarztes in Höhe von 1.600 Euro, dann erstattet die UKV 90 Prozent der verbleibenden 1.250 Euro, also 1.125 Euro, Ihr Eigenanteil beträgt also 125 Euro auf 1,600 Euro Zahnarztrechnung und damit weniger als acht Prozent.

Die UKV erstattet im Tarif ZahnPRIVAT Premium 90 Prozent der Kosten, die nach Abzug einer möglichen Kassenbeteiligung für den Lückenschluss verbleiben. Liegen die Kosten für das Implantat bei 4.000 Euro und leistet die Kasse 350 Euro, erstattet die UKV bedingungsemäß 90 Prozent der Restkosten in Höhe von 3.650 Euro – mithin also 3.285 Euro. Insgesamt tragen Sie damit lediglich 365 Euro, also nur rund neun Prozent der Gesamtkosten.

Ja, die UKV ZahnPRIVAT Premium erstattet die Kosten für einen medizinisch notwendigen Knochenaufbau bei Implantaten zu 90 Prozent.

Ja, die UKV sieht im Tarif ZahnPRIVAT Premium eine Kostenübernahme für bis zu drei fehlende Zähne vor. Das Besondere: Selbst wenn an diesen fehlenden oder auch an noch zu ziehenden Zähnen bereits Maßnahmen angeraten sind, dann sind die mitversichert! Die UKV verlangt pro fehlendem Zahn einen Zuschlag von 8,60 Euro.

Die UKV sieht im Tarif ZahnPRIVAT Premium eine Kostenübernahme von 90 Prozent der nach Kassenleistung verbleibenden Kosten für Inlays vor.

Nein, die Leistungsversprechen der UKV sind nicht an die Vorlage eines Bonusheftes gebunden. Dennoch sollten Sie es führen, falls Sie später einmal die Zahnzusatzversicherung wechseln möchten und das Bonusheft dann relevant werden könnte.

Ja, die UKV erstattet die Kosten für die medizinisch notwendige Versorgung mit Kunststofffüllungen zu 90 Prozent, bezogen auf die nach Kassenleistung verbleibenden Restkosten.

Die UKV ZahnPRIVAT Premium sieht eine Kostenübernahme für Wurzelbehandlungen und Parodontosebehandlungen vor – und zwar unabhängig davon, ob die Kasse ebenfalls leistet oder nicht. Die Erstattung beträgt dann 90 Prozent

Die UKV ZahnPRIVAT Premium sieht die Kostenübernahme für Knirsch- bzw. Aufbissschienen mit einem Erstattungssatz von 90 Prozent vor.

Ja, die UKV ZahnPRIVAT Premium ist ein Tarif ohne Altersrückstellungen.

Der Tarif ZahnPRIVAT Premium der UKV ist in den ersten vier Jahren mit einer Zahnstaffel versehen – die ist allerdings mit Leistungen von bis zu 9.000 Euro sehr großzügig ausgelegt.

Ja, es sind unter anderem Leistungen vorgesehen für:

Erstattet werden hier jeweils 90 Prozent der Kosten.

Ja, auch bei Prophylaxe-Maßnahmen wie der professionellen Zahnreinigung werden die Kosten zu 90 Prozent bis maximal 108 Euro übernommen.

Ja, die Kosten für kieferorthopädische Behandlungen werden bei Jugendlichen bis zu 4.000 Euro mit maximal 90 Prozent erstattet. Bei Erwachsenen ist eine Erstattung nur vorgesehen, wenn ein Unfall oder eine schwere Erkrankung für den kieferorthopädischen Eingriff verantwortlich ist.