Sie befinden sich hier:

Die digitale Volumentomographie (DVT)

Veränderungen des Zahns oder des Kiefers detailliert darstellen

Die digitale Volumentomographie (DVT) ist ein neues Röntgenverfahren, bei dem dreidimensionale Aufnahmen des Schädels gemacht werden können. Dieses Verfahren wird vor allem in der Zahnmedizin angewendet, da Veränderungen der Zahnwurzeln oder der Kieferknochen bis ins kleinste Detail dargestellt werden können. Man findet die DVT aber auch beim Hals-Nasen-Ohren-Arzt.

Welche Zahnzusatzversicherung trägt die Kosten für die digitale Volumentomographie?

Die Funktionsweise der digitalen Volumentomographie

Für die digitale Volumentomographie umkreist die Röntgenröhre und die Aufnahmeeinheit einmal komplett den Kopf. Dabei werden digitale Bilder des Kopfes aufgenommen, aus welchen ein Volumenmodell des Kopfes berechnet wird. Um die gewünschten Schichtbild-Aufnahmen zu erhalten, kann man das Volumenmodell in jede Richtung schneiden und so gewisse Strukturen berechnen. Das ist zum Beispiel beim Einsetzen eines Implantats hilfreich, da der Zahnarzt den Eingriff millimetergenau planen kann.

Private Absicherung zur Kostentragung notwendig

Der Vorteil einer solchen Röntgenaufnahme ist, dass die DVT eine hohe Detailauflösung besitzt und die Strahlendosis – im Vergleich zu einer normalen Computertomographie – wesentlich geringer ist. Die Kosten für die digitale Volumentomographie werden von den Kassen heute nicht getragen – um die digitale Volumentomographie beim Zahnarzt nutzen zu können, müssen Sie die Kosten entweder selbst tragen oder eine Zahnzusatzversicherung abschließen, die dafür aufkommt.

Digitale Volumentomographie

Erstattungssätze der Zahnzusatzversicherungen

Tarif Digitale Volumentomographie
Allianz Private Krankenversicherung
DentalBest 90 %
ZahnBest + ZahnFit 100 % 
DentalPlus 75 %
ZahnPlus + ZahnFit 100 % 
ZahnBest 90 %
ZahnPlus 70 %
ZahnFit -
Alte Oldenburger
ZB 90 und ZE 80 80 %
ZE 80 80 %
ZB 90 -
ARAG
Dent 100 100 %
Dent 90 Plus 100 % 
Dent 90 100 %
Dent 70 75 % 
AXA
Dent Premium U 100 % 
Dent Komfort U 75 % 
Barmenia
MehrZahn 100 mit ZahnVorsorge Bonus 100 %
MehrZahn 90 mit ZahnVorsorge Bonus 100 % 
MehrZahn 80 mit ZahnVorsorge Bonus 100 %
ZGu plus 85 %
Prophy 100 % 
AZ plus 65 % 
Concordia
ZT+ZB 85 % 
ZE+ZB 45 % 
ZT 85 % 
ZE 45 % 
Continentale
CEZP-U -
CEZK-U -
DFV Deutsche Familienversicherung
Zahnschutz Exklusiv 100 100 %
Zahnschutz Premium 90 90 %
Zahnschutz Komfort 70 70 %
Zahnschutz Basis 50 50 %
Die Bayerische
Zahn Prestige 100 %
Zahn Komfort 100 %
Zahn Smart 80 %
DKV
KDTP 100 und KDBE -
KDT 85 + KDBE -
KDTK85 + KDBP -
KDT 70 + KDBS -
ERGO
ZAB+ZAE+ZBB+ZBE 100 %
ZAB+ZBB+ZBE 100 %
ZAB+ZAE+ZBB 100 %
ZBB+ZBE 100 %
Gothaer
MediZ Duo 100 %
MediZ Premium+Prophy 90 % 
MediZ Plus+Prophy 80 % 
MediZ Premium -
Hallesche
Giga Dent 100 % 
Mega Dent 100 % 
Smart Dent -
BISS 80 80 %
dentZE 100 + dentZB 100 100 %
dentZE 90 + dentZB 100 90 % 
dent ZE100 + dentPRO80 100 % 
dent ZE 90 + dentPRO 80 90 % 
dent ZE 100 100 % 
dent ZE 90 90 % 
Hanse Merkur
EZL 100 % 
EZK 90 %
EZ+EZT+EZP 90 % 
INTER
Z 90 Plus 90 %
Z90 ZPro 90 % 
Z80 ZPro 80 % 
Z70 ZPro -
Z90 90 % 
Z80 80 % 
Z70 -
Janitos
JA Dental max 100 % 
JA Dental plus -
JA Dental -
Münchener Verein
571+572+573+574 90 %
570+572+573+574 75 %
Nürnberger
Z 100 100 %
Z 90 90 %
R+V
Premium (Z1U+ZV) 90 %
Comfort (Z2U+ZV) 70 %
Classic (Z3U+ZV) -
Premium (Z1U) 90 %
Comfort (Z2U) 70 %
Classic (Z3U) -
Signal Iduna
Zahn Top 90 % 
Zahn Top Pur 90 % 
Zahn Plus 70 % 
Zahn Plus Pur 70 % 
UKV
Zahn Privat Premium 90 % 
Zahn Privat Optimal 70 % 
ZahnPrivat Kompakt 50 % 
uniVersa
uni-dent | Privat -
uni-dent | Komfort -
Württembergische
ZE 90 + ZBE 95 % 
ZE 70 + ZBE 75 % 
ZE 50 + ZBE 55 % 
ZE90 95 % 
ZE70 75 % 
ZE50 55 % 
Erstattungssatz für Digitale Volumentomographie- in der Regel unter Anrechnung der Kassenleistung, für weitere Informationen rufen Sie bitte den jeweiligen Tarif auf.
je nach Behandlung 90 bis 100 %
je nach Behandlung 70 bis 100 %
je nach Behandlung und Bonusheft
je nach Behandlung
wenn medizinisch notwendig
wenn medizinisch notwendig
90 bis 100 %
je nach Behandlung
je nach Behandlung 35 bis 65 %
80 bis 85 %, je nach Bonusheft
40 bis 45 %, je nach Bonusheft
80 bis 85 %, je nach Bonusheft
40 bis 45 %, je nach Bonusheft
bei Implantatversorgung, 85 bis 90 %, je nach Bonusheft
70 bis 80 %, je nach Bonusheft
je nach Art der Behandlung 90-100 %
je nach Art der Behandlung 80-100 %
Erstattung je nach Bonusheft 80 bis 90 %
je nach Bonusheft 90 bis 100 %
Erstattung je nach Behanldung und Bonusheft 80 bis 90 %
90 bis 100 %, je nach Bonusheft
80 bis 90 %, je nach Bonusheft
bei implantologischen Versorgungen
bei implantologischen Leistungen
75-90 %, je nach Bonusheft
je nach Bonusheft 65 bis 80 %
75 bis 90 %, je nach Bonusheft
je nach Bonusheft 65 bis 80 %
je nach Art der Behandlung 85-100 %, Einzelfallprüfung
in Ausnahmefällen
in Ausnahmefällen
in Ausnahmefällen
in Ausnahmefällen
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
70 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
50 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
90 bis 95 %, je nach gewähltem Labor
je nach gewähltem Dentallabor
50 bis 55 %, je nach gewähltem Dentallabor
90 bis 95 %, je nach gewähltem Labor
je nach gewähltem Dentallabor
50 bis 55 %, je nach gewähltem Dentallabor

Tipps der Redaktion

null

Ratgeber Zahngesundheit

Tipps für Ihre gesunden Zähne

null

Zahnzusatzversicherung Leistungen

Was der Schutz wirklich bringt

null

Zahnzusatzversicherung sinnvoll?

Für wen sich welcher Schutz lohnt

Zahnzusatzversicherung: Kündigung und Wechsel

Kündigung und Wechsel

Ab sofort mehr Service und besserer Schutz