Zahnzusatzversicherung Vergleich

Die beste Zahnzusatzversicherung finden

Individuellen Beitrag JETZT ermitteln!

„Zahnzusatzversicherung Vergleich“

Wer das bei Google eingibt, der will für sich die beste Zahnzusatzversicherung finden. Und das ist alles andere als leicht. Es gibt Dutzende Anbieter von Zahnzusatzversicherungen auf dem Markt mit einer Vielzahl von Tarifen und Tarifkombination. Und es gibt eben nicht die beste Zahnzusatzversicherung, die für alle das Nonplusultra ist. Unser Zahnzusatzversicherung Vergleich hilft Ihnen, für Sie die beste Zahnzusatzversicherung zu finden:

  • Wir verschaffen einen Überblick über die Tarife am Markt
  • Wir zeigen Ihnen, was der passende Schutz kosten darf
  • Wir zerlegen jeden Tarif bis ins Detail – unser Expertenwissen schützt Sie vor falschen Entscheidungen
  • Wir erklären, welcher Tarif wann wie viel leistet – klar und transparent
  • Wir vermitteln Wissen: Sie können bei uns Tarife und Leistungsmerkmale vergleichen. Wir sind sind erst zufrieden, wenn Sie keine Fragen mehr haben.

Sie wollen mit einem Zahnzusatzversicherung Vergleich die beste Zahnzusatzversicherung finden?

Dann sind Sie hier richtig!

Die beste Zahnzusatzversicherung für Sie

Jetzt herausfinden, welcher Zahnzusatzversicherung im Vergleich am besten zu Ihnen passt!

Mit einem Zahnzusatzversicherung Vergleich (oder auch Test) ist das so eine Sache: Was genau wird denn vergleichen? Worauf achtet der Vergleicher? Wie wird die beste Zahnzusatzversicherung ermittelt? Und für wen eigentlich? Wir möchten es Ihnen ein bisschen einfacher machen. Hier können Sie vergleichen, welche Tarife Sie gegenüberstellen möchten. Sie wollen die beste Zahnzusatzversicherung? Dann vergleichen Sie jetzt die Tarife, die für Sie infrage kommen.

Wählen Sie die Tarife die sie vergleichen möchten



Zum Anfang der Seite

Was zählt im Zahnzusatzversicherung Vergleich?

So finden Sie für sich heraus, wie die beste Zahnzusatzversicherung aussieht

Eine Zahnzusatzversicherung setzt sich aus verschiedensten Leistungsmerkmalen zusammen. Die beste Zahnzusatzversicherung für Sie ist nicht irgendein Testsieger, sondern der Tarif, der genau Leistungen anbietet, die Sie gerne haben wollen. Diese Bausteine machen eine Zahnzusatzversicherung für Sie aus:

Zahnersatz

Soll Ihre Zahnzusatzversicherung für Zahnersatz aufkommen? Wenn ja, worauf kommt es Ihnen an? Müssen fehlende Zähne mitversichert werden? Reicht Ihnen eine kostenlose Grundversorgung oder möchten Sie auch aufwändigen Zahnersatz – vielleicht sogar bis zu 100 Prozent – erstattet bekommen? Im Zahnzusatzversicherung Vergleich setzen Sie Ihre Präferenzen für Ihre beste Zahnzusatzversicherung.

Zahnbehandlungen

Auch das ist gut zu wissen im Zahnzusatzversicherung Vergleich: Hochwertige Füllungen, Parodontalbehandlungen oder Wurzelbehandlungen – viele dabei anfallende Kosten werden von der Kasse gar nicht oder nur zu einem geringen Teil getragen. Wir besprechen mit Ihnen, wie wir Ihre Zahnzusatzversicherung gestalten, wenn Ihnen die Kostenerstattung in diesem Bereich wichtig ist.

Zahnreinigung

Die professionelle Prophylaxe wird vielen immer wichtiger – denn sie ist der Garant dafür, dass teurer Zahnersatz und aufwändige Behandlungen durch eine gute Vorsorge reduziert werden. Die beste Zahnzusatzversicherung für Sie deckt die Vorsorge-Kosten und Maßnahmen ab, die Ihnen wichtig sind.

Kieferorthopädie

Vor allem Eltern möchten mit einer Zahnzusatzversicherung hohe Zuzahlungen vermeiden – aber auch für manche Erwachsene kann das Thema Kieferorthopädie noch einmal relevant werden, wenn Fehlstellungen behoben werden sollen. Im Zahnzusatzversicherung Vergleich entscheiden Sie, welche kieferorthopädische Absicherung Sie und Ihre Familie benötigen.

Zum Anfang der Seite

Die beste Zahnzusatzversicherung in Deutschland

Zahnzusatzversicherung Vergleich: Toptarife

Die Ansprüche an die beste Zahnzusatzversicherung sind sehr unterschiedlich: Während der eine „nur“ ein paar Zusatzleistungen haben möchte, wollen (viele) eine Vollkasko-Absicherung, die die Kosten für Zahnersatz, Maßnahmen zum Zahnerhalt sowie Prophylaxe-Behandlungen in voller Höhe trägt. Die Gründe dafür sind so unterschiedlich wie nachvollziehbar. Rundum-Schutz mit 100 Prozent Kostenersatz wird z. B. gewünscht, wenn

  • Sie in nächster Zeit mit hohen Zahnarztkosten rechnen
  • Sie die modernste Behandlungsmethoden in Anspruch nehmen wollen – ohne Rücksicht auf die Einschränkungen der gesetzlichen Kassen
  • Sie anfällige Zähne haben, die öfter vom Zahnarzt behandelt werden müssen

Aus welchem Grund auch immer: Sie wollen einen wirklich umfassenden Schutz und die wirklich beste Zahnzusatzversicherung? Diese Tarife machen einen Zahnarztbesuche ohne Eigenanteil möglich. Geben Sie einfach Ihr Geburtsdatum ein und Sie bekommen Ihren individuellen Beitrag.

Die Zahnzusatzversicherungen mit den besten Leistungen auf einen Blick

blank Die Bayerische Zahn Prestige Plus
blank SDK Zahn 100 (ZP 1)
blank DA Direkt Premium Plus
blank Barmenia MehrZahn 100 mit ZahnVorsorge Bonus
Anbieter Array Array Array Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00 €
Note
1,0 (sehr gut)
1,1 (sehr gut)
1,0 (sehr gut)
1,1 (sehr gut)
optidentax
100%
98%
98%
97%
 
online abschließen
Angebot anfordern
online abschließen
Angebot anfordern
online abschließen
Angebot anfordern
online abschließen
Angebot anfordern
 
Alle Tarifmerkmale anzeigen
Anbieter Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 €
Note
1,0 (sehr gut)
optidentax
100%
Abschluss/Angebot
online abschließen
Angebot anfordern
Tarifmerkmale anzeigen
Anbieter Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 €
Note
1,1 (sehr gut)
optidentax
98%
Abschluss/Angebot
online abschließen
Angebot anfordern
Tarifmerkmale anzeigen
Anbieter Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 €
Note
1,0 (sehr gut)
optidentax
98%
Abschluss/Angebot
online abschließen
Angebot anfordern
Tarifmerkmale anzeigen
Anbieter Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 €
Note
1,1 (sehr gut)
optidentax
97%
Abschluss/Angebot
online abschließen
Angebot anfordern
Tarifmerkmale anzeigen
nicht bei kieferorthopädischer Behandlung
nicht bei kieferorthopädischer Behandlung
Gesamtnote aus Qualität der Bedingungen und optidentax. Mehr Infos hier.
Durchschnittliche Erstattung aus 30 Leistungsmerkmalen. Mehr Infos hier.
Zum Anfang der Seite

Die beste Zahnzusatzversicherung für Familien mit Kindern

Mehrkosten für Kieferorthopädie und Co. optimal absichern

Wenn Familien mit Kindern die beste Zahnzusatzversicherung suchen, dann stehen im Vergleich völlig andere Themen auf der Wunsch-Liste: Vor allem die Absicherung von kieferorthopädischen Maßnahmen ist wichtig. Denn die Kassen leisten bei vielen kosmetischen Maßnahmen heute gar nicht mehr – und machen die Eltern beim Kieferorthopäden zum Selbstzahler. Wir haben in unserem Zahnzusatzversicherung Vergleich für Familien einmal die Tarife herausgestellt, die bei Kieferorthopädie die finanzielle Hauptlast tragen. Geleistet wird bis zu 3.600 Euro, die DA Direkt und die Deutsche Familienversicherung leisten je nach Schweregrad sogar unbegrenzt.

Die besten Zahnzusatzversicherungen für Familien auf einen Blick

blank Die Bayerische Zahn Prestige Plus
blank UKV Zahn Privat Premium
blank DA Direkt Premium Plus
blank DFV Deutsche Familienversicherung Zahnschutz Exklusiv 100
Anbieter Array Array Array Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00 €
Note
1,0 (sehr gut)
1,3 (sehr gut)
1,0 (sehr gut)
1,0 (sehr gut)
optidentax
100%
86%
98%
98%
 
online abschließen
Angebot anfordern
online abschließen
Angebot anfordern
online abschließen
Angebot anfordern
online abschließen
Angebot anfordern
 
Alle Tarifmerkmale anzeigen
Anbieter Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 €
Note
1,0 (sehr gut)
optidentax
100%
Abschluss/Angebot
online abschließen
Angebot anfordern
Tarifmerkmale anzeigen
Anbieter Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 €
Note
1,3 (sehr gut)
optidentax
86%
Abschluss/Angebot
online abschließen
Angebot anfordern
Tarifmerkmale anzeigen
Anbieter Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 €
Note
1,0 (sehr gut)
optidentax
98%
Abschluss/Angebot
online abschließen
Angebot anfordern
Tarifmerkmale anzeigen
Anbieter Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 €
Note
1,0 (sehr gut)
optidentax
98%
Abschluss/Angebot
online abschließen
Angebot anfordern
Tarifmerkmale anzeigen
je nach KIG, in I und II max. 80 %
je nach KIG, in I und II max. 80 %
je nach KIG, in I und II max. 80 %
je nach KIG, in I und II max. 80 %
je nach KIG, in I und II max. 80 %
je nach KIG, in I und II max. 80 %
je nach KIG, in I und II max. 80 %
je nach KIG, in I und II max. 80 %
je nach KIG, in I und II max. 80 %
je nach KIG, in I und II max. 80 %
je nach KIG, in I und II max. 80 %
je nach KIG, in I und II max. 80 %
je nach KIG, in I und II max. 80 %
je nach KIG, in I und II max. 80 %
Gesamtnote aus Qualität der Bedingungen und optidentax. Mehr Infos hier.
Durchschnittliche Erstattung aus 30 Leistungsmerkmalen. Mehr Infos hier.
Zum Anfang der Seite

Die beste Zahnzusatzversicherung für Implantate

Hochwertigen Zahnersatz passgenau versichern

Die beste Zahnzusatzversicherung für Implantate? Speziell für die Implantatversorgung gibt es natürlich keine Policen, denn dieses Leistungsmerkmale gehört zum Bereich des Zahnersatzes. Im Zahnzusatzversicherung Vergleich stechen aber bestimmte Tarife hervor, die ihren Fokus auf der Versorgung mit Zahnersatz haben und damit auch bei einer gewünschten Absicherung der Implantatversorgung erste Wahl sein können. Zahnbehandlungen, Prophylaxe und kieferorthopädische Behandlungen sind dann nicht oder bestenfalls am Rand mitversichert. Diese Tarife sind für Sie als beste Zahnzusatzversicherung spannend, wenn eine Kostenübernahme für Implantate versichert werden soll.

Zahnzusatzversicherungen: Vergleich für die beste Absicherung von Implantaten

blank Barmenia MehrZahn 100
blank Württembergische ZE90
blank Allianz Private Krankenversicherung ZahnBest
blank Alte Oldenburger ZE 80
Anbieter Array Array Array Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00 €
Note
3,0 (befriedigend)
1,8 (gut)
3,0 (befriedigend)
2,9 (befriedigend)
optidentax
53%
72%
48%
47%
 
online abschließen
Angebot anfordern
Angebot anfordern
Angebot anfordern
Angebot anfordern
 
Alle Tarifmerkmale anzeigen
Anbieter Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 €
Note
3,0 (befriedigend)
optidentax
53%
Abschluss/Angebot
online abschließen
Angebot anfordern
Tarifmerkmale anzeigen
Anbieter Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 €
Note
1,8 (gut)
optidentax
72%
Abschluss/Angebot
Angebot anfordern
Tarifmerkmale anzeigen
Anbieter Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 €
Note
3,0 (befriedigend)
optidentax
48%
Abschluss/Angebot
Angebot anfordern
Tarifmerkmale anzeigen
Anbieter Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 €
Note
2,9 (befriedigend)
optidentax
47%
Abschluss/Angebot
Angebot anfordern
Tarifmerkmale anzeigen
90 bis 95 %, je nach gewähltem Labor
nur nach Einzelfallprüfung
90 bis 95 %, je nach gewähltem Labor
90 bis 95 %, je nach gewähltem Labor
90 bis 95 %, je nach gewähltem Labor
nur nach Einzelfallprüfung
Gesamtnote aus Qualität der Bedingungen und optidentax. Mehr Infos hier.
Durchschnittliche Erstattung aus 30 Leistungsmerkmalen. Mehr Infos hier.
Zum Anfang der Seite

Zahnzusatzversicherung Vergleich: Tarife ohne Wartezeit

Die beste Zahnzusatzversicherung mit Sofortschutz

Die Wartezeit spielt im Zahnzusatzversicherung Vergleich heute nicht mehr eine so wichtige Rolle wie früher – viele Versicherer bieten mittlerweile Sofortschutz ohne Wartezeit an. Die beste Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit greift aber nur dann sofort, wenn Behandlungen nicht schon angeraten, geplant oder gar begonnen sind. Und auch ohne Wartezeit müssen Sie die Zahnstaffel im Auge behalten  – also die Leistungsbeschränkungen in den ersten Vertragsjahren.

Die besten Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit

blank Die Bayerische Zahn Prestige
blank Allianz Private Krankenversicherung DentalBest
blank Nürnberger Z 100
blank Hallesche Giga Dent
Anbieter Array Array Array Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00 €
Note
1,1 (sehr gut)
1,3 (sehr gut)
1,1 (sehr gut)
1,5 (sehr gut)
optidentax
98%
87%
97%
82%
 
online abschließen
Angebot anfordern
Angebot anfordern
Angebot anfordern
Angebot anfordern
 
Alle Tarifmerkmale anzeigen
Anbieter Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 €
Note
1,1 (sehr gut)
optidentax
98%
Abschluss/Angebot
online abschließen
Angebot anfordern
Tarifmerkmale anzeigen
Anbieter Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 €
Note
1,3 (sehr gut)
optidentax
87%
Abschluss/Angebot
Angebot anfordern
Tarifmerkmale anzeigen
Anbieter Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 €
Note
1,1 (sehr gut)
optidentax
97%
Abschluss/Angebot
Angebot anfordern
Tarifmerkmale anzeigen
Anbieter Array
Tarif
Monatsbeitrag 0,00 €
Note
1,5 (sehr gut)
optidentax
82%
Abschluss/Angebot
Angebot anfordern
Tarifmerkmale anzeigen
bei mindestens 5 Jahren nachgewiesener Vorsorge
bei mindestens 5 Jahren nachgewiesener Vorsorge
bei mindestens 5 Jahren nachgewiesener Vorsorge
bei mindestens 5 Jahren nachgewiesener Vorsorge
Gesamtnote aus Qualität der Bedingungen und optidentax. Mehr Infos hier.
Durchschnittliche Erstattung aus 30 Leistungsmerkmalen. Mehr Infos hier.

Zum Anfang der Seite

Zahnzusatzversicherung: Vergleich zu den Leistungen der GKV

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen sollen wirtschaftlich sein – beschränkt sind sie damit auf eine einfache und zweckmäßige Versorgung. Empfehlen Zahnärzte auch aus medizinischen Gründen eine hochwertigere Behandlungs-Methode, leistet die Kasse trotzdem keinen Cent mehr. Die Differenz zahlen Sie selbst – oder Ihre Zahnzusatzversicherung: Vergleich der eigenen Kosten mit und ohne Zusatzversicherung.

blank

Implantat: 1.892 Euro gespart

  • Kosten für ein Implantat mit einer Keramikkrone: 2.400 Euro
  • Kassenanteil: 250 Euro
  • Ihr Eigenanteil ohne Zahnzusatzversicherung: 2.150 Euro
  • Ihr Anteil mit einer Zahnzusatzversicherung: 240 Euro

>>> Die private Zahnzusatzversicherung mit einer 90 prozentigen Erstattung inklusive Vorleistung der GKV übernimmt damit den Großteil der anfallenden Kosten, der ansonsten an Ihnen als Selbstzahler hängenbliebe. Statt 2.150 Euro müssen Sie nur noch 240 Euro der Zahnarztrechnung aus eigener Tasche zahlen.

blank

Brücke: 1.253 Euro gespart

  • Kosten für eine Keramikbrücke: 1.770 Euro
  • Kassenanteil: 340 Euro
  • Ihr Eigenanteil ohne Zahnzusatzversicherung: 1.430 Euro
  • Ihr Anteil mit einer Zahnzusatzversicherung: 177 Euro

>>> Die private Zahnzusatzversicherung erstattet Ihnen hier bei einer 90-prozentigen Versorgungszusage mit der GKV-Leistung zusammen 1.593 Euro. Statt dem Eigenanteil von 1.430 Euro müssen Sie nur noch 177 Euro für die Versorgung mit einer Brücke selbst zahlen.

blank

Keramikverblendung: 325 Euro gespart

  • Kosten für eine Keramikverblendschale: 420 Euro
  • Kassenanteil: 95 Euro
  • Ihr Eigenanteil ohne Zahnzusatzversicherung: 325 Euro
  • Ihr Anteil mit einer Zahnzusatzversicherung: 0 Euro

>>> Die private Zahnzusatzversicherung mit einer 100 prozentigen Leistung für Verblendungen erstattet Ihnen unter Anrechnung möglicher Leistungen der gesetzlichen Kassen die Kosten in voller Höhe. Statt 325 Euro Anteil an der privatärztlichen Versorgung zahlen zu müssen, bekommen Sie die hochwertige Verblendschale zum Nulltarif.

blank

Kieferorthopädische Behandlung: 1.710 Euro gespart

  • Kosten für die kieferorthopädische Versorgung: 1.900 Euro
  • Kassenanteil: 0 Euro
  • Ihr Eigenanteil ohne Zahnzusatzversicherung: 1.900 Euro
  • Ihr Anteil mit einer Zahnzusatzversicherung: 190 Euro

>>> Die private Zahnzusatzversicherung erstattet kieferorthopädische Behandlungen in manchen Tarifen auch bei Erwachsenen mit bis zu 90 Prozent bei einem vorgegebenen Budget von 1.000 bis 2.500 Euro. Damit zahlen Sie im besten Fall nur einen Anteil von zehn Prozent an der Gesamtrechnung – und nicht die Gesamtrechnung zu 100 Prozent.

So geht der Zahnarzt bei einer Wurzelbehandlung vor

Wurzelbehandlung ohne Kassenleistung: 580 Euro gespart

  • Kosten für eine Wurzelbehandlung: 580 Euro
  • Kassenanteil: 0 Euro
  • Ihr Eigenanteil ohne Zahnzusatzversicherung: 580 Euro

Ihr Anteil mit einer Zahnzusatzversicherung: 0 Euro 

>>> Wurzelbehandlungen werden auch ohne Leistungen der GKV von vielen Tarifen zu 100 Prozent getragen – für Sie bedeutet das, dass trotz hochwertiger Behandlung und Versorgung keine Kosten für Sie entstehen.

So sieht ein Zahn aus, der an Parodontose erkrankt ist.

Parodontosebehandlung ohne Kassenleistung: 700 Euro gespart

  • Kosten für eine Pardontosebehandlung: 700 Euro
  • Kassenanteil: 0 Euro
  • Ihr Eigenanteil ohne Zahnzusatzversicherung: 700 Euro

Ihr Anteil mit einer Zahnzusatzversicherung: 0 Euro 

>>> Pardontosebehandlungen werden heute zum Teil ohne Kassenzuschuss privat abgerechnet – mit einem Tarif, der die Kosten voll trägt, profitieren Sie ohne Eigenbeitrag von einer umfassenden und modernen Behandlung.

Inlay, Onlay, Overlay auf einen Blick

Inlay-Versorgung: 160 Euro gespart

  • Kosten für eine Inlay-Versorgung: 180 Euro
  • Kassenanteil: 20 Euro
  • Ihr Eigenanteil ohne Zahnzusatzversicherung: 160 Euro

Ihr Anteil mit einer Zahnzusatzversicherung: 0 Euro 

>>> Die Versorgung mit Einlagefüllungen gilt heute als hochwertige und zeitgemäße Versorgung – und wird trotzdem nicht voll von den Kassen getragen. Die meisten Zahnzusatzversicherungen erstatten die Kosten unter Anrechnung der GKV-Leistung voll und Sie werden zum Nulltarif versorgt.

Zum Anfang der Seite

Zahnzusatzversicherung Vergleich: Wichtige Fragen für die beste Zahnversicherung

Die Regelversorgung ist eine vom Gemeinsamen Bundesausschuss der Zahnärzte und Krankenkassen entwickelte Versorgung der Zähne mit Zahnersatz. Abgestellt wird hier auf eine ausreichende, zweckmäßige und wirtschaftliche Versorgung der Zähne. Abgesichert ist damit eine Grundversorgung, ästhetische Belange werden dabei nicht unbedingt berücksichtigt. Die meisten Zahnzusatzversicherungen tragen die Kosten der gesamten regelversorgung, wenn die Ihnen reicht. Wünschen Sie darüber hinaus eine privatärztliche Versorgung, dann leisten die Zahnzusatzversicherungen für diese Mehrkosten – je nach Vertrag auch dann bis zu 100 Prozent.

Bei manchen Tarifen schon – gefragt wird vor allem nach fehlenden Zähnen, nach dem Tragen einer Teil- oder Vollprothese, nach offenen, angeratenen oder bereits geplanten Behandlungen sowie nach Zahnerkrankungen wie einer Parodontose. Je nach Zahnzusatzversicherung können die Antworten dazu führen, dass z. B. eine Vorerkrankung wie die Parodontose ausgeschlossen wird, dass eine Risikozuschlag für fehlende Zähne erhoben wird oder ein Antrag auch abgelehnt wird.

Sie haben meist eine Mindestlaufzeit von einem Jahr für eine Zahnzusatzversicherung – danach können Sie kündigen und zu einem neuen Anbieter wechseln. Bedenken Sie jedoch, dass ein Wechsel zu neuen Wartezeiten und einer neuen Zahnstaffel führen kann – die Leistungen sind dann erst einmal (wieder) begrenzt. Nur wenige Versicherer wie aktuell der Münchener Verein oder die Barmenia rechnen eine Vorversicherung an.

Bei Tarifen ohne Wartezeit schon. Die Wartezeit schließt Leistungsansprüche innerhalb der vertraglich vereinbarten Karenzzeit aus. Bei Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit müssen Sie bedenken, dass auch beim Fehlen von Karenzzeiten Zahnersatzmaßnahmen und Zahnbehandlungen nicht versichert sind, die bereits vor Vertragsbeginn diagnostiziert wurden.

Das Bonusheft erhöht die Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse für Zahnersatz. Manche Zahnzusatzversicherungen übernehmen diesen Bonus und erhöhen die Leistungen der Zahnzusatzversicherung ebenfalls. Vorsorge zahlt sich dann noch mehr aus!

Ja, es gibt einige Top-Zahnzusatzversicherungen, die tatsächlich auch bei Erwachsenen die Kosten für kieferorthopädische Maßnahmen tragen. So zahlen etwa die DA Direkt, die Deutsche Familienversicherung oder auch der Münchener Verein die Kosten für entsprechende Behandlungen.

Immer mehr Zahnzusatzversicherungen sehen die Kostenübernahme für spezielle Behandlungen vor – etwa für eine Sedierung, eine Vollnarkose, Akupunktur ode Hypnose zur Schmerzlinderung. In unserem Vergleich Zahnzusatzversicherung finden Sie die Anbieter, die entsprechende Kosten übernehmen.

Zahnzusatzversicherungen begrenzen in den ersten Vertragsjahren die Leistungen. Damit soll verhindert werden, dass Kundinnen und Kunden einen Vertrag abschließen und sofort eine Gebisssanierung durchführen können, weil das Beiträge in astronomische Höhen schießen lassen würde. Die Zahnstaffel sieht meist über einen Zeitraum von drei bis fünf Jahren Beschränkungen auf (je nach Anbieter und Tarif) 2.000 bis 12.000 Euro vor. Im Zahnzusatzversicherung finden Sie die entsprechenden Werte für jeden einzelnen Tarif dargestellt.

Tarife mit Altersrückstellungen sind mit einem konstanten beitrag kalkuliert. Diesen Beitrag zahlen Sie vom Vertragsschluss bis ins Alter. Werden Tarife ohne Altersrückstellungen kalkuliert, sind Beitragssprünge vorgesehen – meist alle fünf bis zehn Jahre, bis dann mit Anfang/ Mitte 60 der Endbeitrag erreicht ist. bei beiden tarifvarianten gilt aber: Beiträge können immer außer der Reihe steigen, wenn die Kosten durch die Beiträge nicht mehr gedeckt werden.

Viele Zahnzusatzversicherungen berücksichtigen das. Entweder zahlen Sie dann einen Risikozuschlag oder die Zahnstaffel wird in den ersten Jahren deutlich reduziert, es gibt also in den ersten Vertragsjahren nur sehr geringe Leistungen. Die Lösung mit einem Risikozuschlag ist in der Regel die sinnvollere, damit der Schutz gegen Zahlung etwas höherer Beiträge voll besteht. Allerdings gilt auch bei den fehlenden Zähnen, dass eine angeratene Behandlung den Schutz für diese Zähne meist ausschließt. Es gibt jedoch zwei Anbieter, die auch bei angeratenen Behandlungen an fehlenden Zähnen zahlen.

Einige Anbieter schon, etwa die DA Direkt, die R+V oder die uniVersa. Das heißt aber nicht, dass damit offene Behandlungen mitversichert werden. Diese Zahnzusatzversicherungen schließen den Schutz für alle offenen, angeratenen oder begonnenen Behandlungen in den Bedingungen aus.

Zum Anfang der Seite