Sie befinden sich hier:

Zahnzusatzversicherung: Test-Ergebnisse im Überblick

Zahnzusatzversicherung Test: Wie aussagekräftig sind die Ergebnisse?

Wir haben hier die aktuellen Tests zur Zahnzusatzversicherung für Sie zusammengestellt ‒ damit finden Sie einen raschen Überblick über die Testsieger. Allerdings sollte man bei der Zahnzusatzversicherung Test-Ergebnisse ‒ das gilt auch für andere Versicherungen ‒ nicht als alleinige Entscheidungsgrundlage nehmen, um die Zahnzusatzversicherung zu wählen. Es lohnt sich, Tests zu hinterfragen:

  • Welche Versicherer wurden denn überhaupt getestet?
  • Wie viele Zahnzusatzversicherungen haben sich im Testfeld befunden?
  • Nach welchen Kriterien werden die Zahnzusatzversicherungen getestet?

Und nicht zuletzt die Frage: Wer testet eigentlich diejenigen, die eine Zahnzusatzversicherung unter die Lupe nehmen ‒ sprich: Wie kompetent und damit hilfreich ist der Test?

Antworten auf diese Fragen finden Sie hier in unserer Übersicht.

Test der Zahnzusatzversicherung durch die Stiftung Warentest (5/2018)

Die Zahnzsuatzversicherung im Test von Finanztest

Anbieter im Test: Es wurden 220 Zahnzusatzversicherungen getestet – 139 davon ohne Altersrückstellungen, 81 Tarife mit Altersrückstellungen. Die Tarife müssen dabei allen Versicherten offenstehen.

Testsieger und Gesamtergebnis: Mehr als ein Drittel der getesteten Tarife haben mit sehr gut abgeschnitten. Testsieger mit den besten Bewertungen sind Tarife der Bayerischen (ZahnPrestige), DFV (DFV Zahnschutz exklusiv), Hanse Merkur (EZL), alles Tarife ohne Alterungsrückstellung.

Was wurde getestet? Bewertet wurden die Leistungen für Zahnersatz im Rahmen der Regelversorgung (zehn Prozent), bei privatärztlicher Versorgung außerhalb von Inlays und Implantaten (40 Prozent), bei Inlays (20 Prozent) und bei der Implantatversorgung (20 Prozent) sowie die „jährliche Obergrenze“ mit 10 Prozent.

Wie hilfreich und kompetent ist der Test von Finanztest und Stiftung Warentest?

Getestet werden die Tarife am Markt anhand der berechneten Erstattung von Musterfällen. Wie sich die Ergebnisse im Einzelnen zusammensetzen, bleibt offen, viele Leistungsmerkmale wurden offenbar nicht getestet (Zahnbehandlungen oder Prophylaxe), zur Qualität der Tarife in Bezug auf einzelne Leistungsmerkmale erfährt der Leser wenig. Auch die Qualität und wirtschaftliche Solidität der Versicherer und deren Service bei Antragstellung und vor allem im Leistungsfall werden nicht bewertet. Insgesamt ist der Test der Zahnzusatzversicherung hier kaum mehr als eine oberflächliche Hilfe zur ersten Orientierung.

Focus Money (Ausgabe 6/2017)

Die Zahnzusatzversicherung im Test von Focus Money

Anbieter im Test: Im Test von Focus Money fanden sich 32 Versicherer mit jeweils einem ihrer Tarife ‒ in der Mehrzahl solche ohne Alterungsrückstellungen. Der getestete envivas-Tarif steht dabei nur TK-Versicherten offen.

Testsieger und Gesamtergebnis: Die Hallesche hat mit der Kombination dentZE 90, ZB 100 als einziger Anbieter im Test eine hervorragende Bewertung bekommen. Danach teilt sich das Feld in sehr gute und gute Anbieter.

Was wurde getestet? Basis der Bewertung ist das Rating von Franke und Bornberg, das mit dem Faktor Zahnersatz zu 90 Prozent und mit dem Faktor Zahnbehandlung zu zehn Prozent in die Gesamtnote einfließt. Ein eigener Test der Focus-Money-Experten bzgl. der Tarifleistungen fand dagegen nicht statt. Zudem wurden die Beiträge der Gesellschaften zueinander ins Verhältnis gesetzt und bewertet.

Wie hilfreich und kompetent ist der Test von Focus Money?

Der Test ist insgesamt sehr kritisch zu sehen. Zum einen sind die Test-Kriterien gar nicht beschrieben, der Leser weiß nicht, welche Faktoren einen hier gut oder nicht so gut getesteten Tarif eigentlich ausmachen ‒ damit hat er individuell keine Aussagekraft. Viele Faktoren tauchen gar nicht auf: Wurde die Zahnstaffel berücksichtigt, oder versichern die Tarife fehlende Zähne mit? Zudem deckt der Test gerade einmal 32 Tarife von über 170 Tarifen am Markt ab ‒ und es gibt keinen Hinweis darauf, warum nun gerade die getesteten Tarife im Focus-Test der Zahnzusatzversicherung auftauchen. Insgesamt eher ein Flop als ein hilfreicher Test!

Testsieger Zahnzusatzversicherung 2018 – jetzt den besten Tarif finden

Test und Rating der Zahnzusatzversicherung durch das Verbrauchermagazin Guter Rat (Ausgabe 5/2016)

Zahnzusatzversicherung im Test von Guter Rat

Wie viele Anbieter wurden getestet? Im Test waren knapp 30 Anbieter von Zahnzusatzversicherungen.

Testsieger und Gesamtergebnis: Ermittelt wurden neben den günstigsten und leistungsstärksten Tarifen auch die Anbieter, die beide Faktoren als Beitrags-Leistungs-Sieger am besten abbilden. Testsieger bei Preis und Leistung waren die Allianz (ZahnBest und ZahnFit) sowie die Alte Oldenburger (ZE 80, ZB 90) – der leistungsstärkste Tarif ist der Zahnprivat Premium der UKV und der günstigste der KDT 85 der DKV.

Was wurde getestet? Im Test wurden bis zu 25 Leistungsmerkmale gewichtet und bewertet ‒ außerdem wurden die Kosten und die Erstattungen in den ersten Jahren in Relation gesetzt.

Wie hilfreich und kompetent ist der Test von Guter Rat?

Wie hilfreich und kompetent ist der Test? Der Test zeigt sehr gut, wie günstige Zahnzusatzversicherungen dennoch leistungsstark auftrumpfen können und bietet damit eine sehr gute Orientierung bei der Auswahl.

Test der Zahnzusatzversicherung von DISQ sowie ntv (Test 2015)

Zahnzusatzverscherung im Test von DISQ und ntv

Anbieter im Test: 40 Versicherer hat das Institut für Service-Qualität in seine Untersuchung zu Zusatzversicherungen und weiteren Zusatzpolicen mit einbezogen.

Testsieger und Gesamtergebnis: Im Bereich der Zahnzusatzversicherungen hat das Institut zum einen Tarife bewertet, die lediglich für Zahnersatz leisten – und zum anderen Tarife, die für Zahnersatz und Zahnbehandlungen der GKV-Versicherten aufkommen. Bei den Tarifen mit Leistungen bei Zahnersatz ist Testsieger hier die DKV mit dem Tarif KDT 85, gefolgt von der Alte Oldenburger (Tarif ZE 80) und der Allianz (Tarif DentBest). Bei den Tarifen mit Leistungen für Zahnersatz und Zahnbehandlungen ist Testsieger ebenfalls die DKV mit der Kombination aus den Tarifen KDT 85 und KDBE. Auf Platz 2 liegen der Tarif Dent Premium U der AXA sowie der Tarif ZahnPremium 24 der Stuttgarter.

Was wurde getestet? Der Test erfasst die Services und Leistungen aus Verbrauchersicht ‒ Basis sind anonyme Datenerhebungen und Internetanalysen. Außerdem werden die Leistungsfaktoren auf Basis der Vertragsbedingungen getestet.

Wie hilfreich und kompetent ist der Test von DISQ und ntv?

Er gibt eine erste Orientierung, welche Anbieter ggf. empfehlenswert sind – in der Tiefe liefert der Test aber viel zu wenig Informationen, um wirklich die Entscheidung mitbestimmen zu können.

Test der Zahnzusatzversicherung durch das optidenta-Team

optidenta - die beste Zahnzusatzversicherung

Anbieter im Test: Wir bewerten mehr als 30 Zahnzusatzversicherungen mit über 100 Tarifen und Tarifkombinationen.

Testsieger und Gesamtergebnis: Der derzeit stärkste Tarif im Vergleich ist der Tarif ZahnPrestige der Bayerischen: Bewertet wird der Tarif mit der Top-Note 1,0, dazu erreicht der Tarif als einziger im gesamtem getesteten Umfeld einen optidentax von 100 Prozent, erstattet die Kosten also in allen untersuchten Bereichen voll. Die Tarife von

folgen auf den derzeitigen Top-Tarif mit der Note 1,1!

Was wurde getestet? Schwerpunkt des Tests sind die Versicherungsbedingungen, die bei mehr als 30 Leistungsmerkmalen transparent bewertet werden. Dazu kommt die Erstattungsleistung jedes Tarifes in den Bereichen Zahnersatz, Zahnbehandlung, Prophylaxe und Sonderleistungen, die als optidentax berechnet wird.

Im Test: Die besten Zahnzusatzversicherungen 2018
Diese Tarife bieten die beste Kombination aus exzellentem Bedingungswerk und attraktiven Erstattungen im Leistungsfall
Anbieter Array Array Array
Tarif
Platz
1.
Platz
2.
Platz
3.
Platz
Note
sehr gut1,0
sehr gut1,1
sehr gut1,1
Bewertung
optidentax100%
optidentax96%
optidentax95%
Details
Tarifdetails
Tarifdetails
Tarifdetails
Zahnersatz
Regelversorgung
 
  100 %
 
  100 %
 
  100 %
Implantate
 
  100 %
 
  100 %
 
  90 % - 95 %
Knochenaufbau Implantate
 
  100 %
 
  100 %
 
  90 % - 95 %
Inlays
 
  100 %
 
  100 %
 
  90 % - 95 %
Kronen/ Brücken/ Prothesen
 
  100 %
 
  100 %
 
  90 % - 95 %
Keramikverblendungen
 
  100 %
 
  100 %
 
  90 % - 95 %, bis zu Zahn 8
Zahnbehandlung
Kunststoffüllungen
 
  100 %
 
  100 %
 
  100 %
Parodontalbehandlung mit Vorleistung GKV
 
  100 %
 
  100 %
 
  100 %
Wurzelbehandlung mit Vorleistung GKV
 
  100 %
 
  100 %
 
  100 %
Wurzelspitzenresektion mit Vorleistung GKV
 
  100 %
 
  100 %
 
  100 %
Prophylaxe
Professionelle Zahnreinigung
 
  100 %, bis 200 Euro
 
  100 %, bis 200 Euro
 
  100 %, bis 300 Euro
Fissurenversiegelung
 
  100 %, bis 200 Euro
 
  100 %, bis 200 Euro
 
  100 %, bis 300 Euro
Fluoridierung
 
  100 %, bis 200 Euro
 
  100 %, bis 200 Euro
 
  100 %, bis 300 Euro
Kieferorthopädie
Kieferorthopädie für Erwachsene
 
  ja
 
  ja
 
  ja (Leistungen nur bei Unfall/ schwerer Erkrankung)
Kieferorthopädie Kinder KIG 1-2
 
  80 %, bis zu 2000 Euro/Versicherungsfall
 
  100 %, bis zu 2000 Euro/Versicherungsfall
 
  100 %, bis zu 2000 Euro/Versicherungsfall
Kieferorthopädie Kinder KIG 3-5
 
  100 %, bis zu 1000 Euro/Versicherungsfall
 
  100 %
 
  100 %, bis zu 2000 Euro/Versicherungsfall
Sonderleistungen
CEREC
 
  100 %
 
  100 %
 
  95 % 
Laserbehandlungen
 
  100 %
 
  100 %
 
  100 % 
Vollnarkose bei Behandlungen
 
  100 %
 
  100 %
 
  100 %
Akupunktur zur Schmerzlinderung
 
  100 %
 
  100 %
 
  100 %
Digitale Volumentomographie
 
  100 %
 
  100 %
 
  95 % 
VECTOR-Technologie (Ultraschallverfahren)
 
  100 %
 
  100 %
 
  100 %
Knirscher- und Aufbissschienen
 
  100 %
 
  100 %
 
  100 % 
Anbieter Array
Tarif
Platz
1.
Platz
Note
sehr gut1,0
Bewertung
optidentax100%
Details
Tarifdetails
Zahnersatz
Regelversorgung
 
  100 %
Implantate
 
  100 %
Knochenaufbau Implantate
 
  100 %
Inlays
 
  100 %
Kronen/ Brücken/ Prothesen
 
  100 %
Keramikverblendungen
 
  100 %
Zahnbehandlung
Kunststoffüllungen
 
  100 %
Parodontalbehandlung mit Vorleistung GKV
 
  100 %
Wurzelbehandlung mit Vorleistung GKV
 
  100 %
Wurzelspitzenresektion mit Vorleistung GKV
 
  100 %
Prophylaxe
Professionelle Zahnreinigung
 
  100 %, bis 200 Euro
Fissurenversiegelung
 
  100 %, bis 200 Euro
Fluoridierung
 
  100 %, bis 200 Euro
Kieferorthopädie
Kieferorthopädie für Erwachsene
 
  ja
Kieferorthopädie Kinder KIG 1-2
 
  80 %, bis zu 2000 Euro/Versicherungsfall
Kieferorthopädie Kinder KIG 3-5
 
  100 %, bis zu 1000 Euro/Versicherungsfall
Sonderleistungen
CEREC
 
  100 %
Laserbehandlungen
 
  100 %
Vollnarkose bei Behandlungen
 
  100 %
Akupunktur zur Schmerzlinderung
 
  100 %
Digitale Volumentomographie
 
  100 %
VECTOR-Technologie (Ultraschallverfahren)
 
  100 %
Knirscher- und Aufbissschienen
 
  100 %
 
Anbieter Array
Tarif
Platz
2.
Platz
Note
sehr gut1,1
Bewertung
optidentax96%
Details
Tarifdetails
Zahnersatz
Regelversorgung
 
  100 %
Implantate
 
  100 %
Knochenaufbau Implantate
 
  100 %
Inlays
 
  100 %
Kronen/ Brücken/ Prothesen
 
  100 %
Keramikverblendungen
 
  100 %
Zahnbehandlung
Kunststoffüllungen
 
  100 %
Parodontalbehandlung mit Vorleistung GKV
 
  100 %
Wurzelbehandlung mit Vorleistung GKV
 
  100 %
Wurzelspitzenresektion mit Vorleistung GKV
 
  100 %
Prophylaxe
Professionelle Zahnreinigung
 
  100 %, bis 200 Euro
Fissurenversiegelung
 
  100 %, bis 200 Euro
Fluoridierung
 
  100 %, bis 200 Euro
Kieferorthopädie
Kieferorthopädie für Erwachsene
 
  ja
Kieferorthopädie Kinder KIG 1-2
 
  100 %, bis zu 2000 Euro/Versicherungsfall
Kieferorthopädie Kinder KIG 3-5
 
  100 %
Sonderleistungen
CEREC
 
  100 %
Laserbehandlungen
 
  100 %
Vollnarkose bei Behandlungen
 
  100 %
Akupunktur zur Schmerzlinderung
 
  100 %
Digitale Volumentomographie
 
  100 %
VECTOR-Technologie (Ultraschallverfahren)
 
  100 %
Knirscher- und Aufbissschienen
 
  100 %
 
Anbieter Array
Tarif
Platz
3.
Platz
Note
sehr gut1,1
Bewertung
optidentax95%
Details
Tarifdetails
Zahnersatz
Regelversorgung
 
  100 %
Implantate
 
  90 % - 95 %
Knochenaufbau Implantate
 
  90 % - 95 %
Inlays
 
  90 % - 95 %
Kronen/ Brücken/ Prothesen
 
  90 % - 95 %
Keramikverblendungen
 
  90 % - 95 %, bis zu Zahn 8
Zahnbehandlung
Kunststoffüllungen
 
  100 %
Parodontalbehandlung mit Vorleistung GKV
 
  100 %
Wurzelbehandlung mit Vorleistung GKV
 
  100 %
Wurzelspitzenresektion mit Vorleistung GKV
 
  100 %
Prophylaxe
Professionelle Zahnreinigung
 
  100 %, bis 300 Euro
Fissurenversiegelung
 
  100 %, bis 300 Euro
Fluoridierung
 
  100 %, bis 300 Euro
Kieferorthopädie
Kieferorthopädie für Erwachsene
 
  ja (Leistungen nur bei Unfall/ schwerer Erkrankung)
Kieferorthopädie Kinder KIG 1-2
 
  100 %, bis zu 2000 Euro/Versicherungsfall
Kieferorthopädie Kinder KIG 3-5
 
  100 %, bis zu 2000 Euro/Versicherungsfall
Sonderleistungen
CEREC
 
  95 % 
Laserbehandlungen
 
  100 % 
Vollnarkose bei Behandlungen
 
  100 %
Akupunktur zur Schmerzlinderung
 
  100 %
Digitale Volumentomographie
 
  95 % 
VECTOR-Technologie (Ultraschallverfahren)
 
  100 %
Knirscher- und Aufbissschienen
 
  100 % 
90 bis 95 %, je nach gewähltem Labor
je nach Art der Behandlung 90-100 %
90 bis 95 %, je nach gewähltem Labor
nach GOZ- Ziffern 7000-7060
90 bis 95 %, je nach gewähltem Labor
je nach Art der Behandlung 90-100 %
90 bis 95 %, je nach gewähltem Labor
nach GOZ- Ziffern 7000-7060