Sie befinden sich hier:

Veeners und Keramikverblendungen

Veeners und Keramikverblendungen als Verblendung für die Vorderzähne

Veneers und Keramikverblendungen sind hauchdünne Schalen aus Keramik, die als Verblendung auf die Vorderzähne kommen. Dafür wird eine sehr dünne Schicht ‒ circa 0,3 Millimeter ‒ des Zahns abgeschliffen ‒ anschließend wird das Veener ‒ welches aus einem zahnfarbenden und lichtdurchlässigen Keramik besteht ‒ mit einem Kleber befestigt.

Wann Keramikverblendungen zum Einsatz kommen

Veneers und Keramikverblendungen werden eingesetzt, wenn sich die Zähne oder alte Füllungen stark verfärbt haben oder abgestorben sind und dunkel werden. Außerdem kommen sie zum Einsatz, wenn die Zähne ‒ zum Beispiel nach einem Unfall ‒ abgebrochen sind, wenn eine Lücke zwischen den Vorderzähnen besteht und wenn die Zähne unterschiedlich groß sind oder eine Fehlstellung aufweisen.

Die beste Zahnzusatzversicherung für Keramikverblendungen finden

Wann auf Keramikverblendungen verzichtet werden sollte

Von Veneers und Keramikverblendungen ist abzuraten, wenn die Zähne sehr anfällig für Karies sind oder wenn sie einen sehr dünnen Zahnschmelz besitzen, da das Risiko einer Schädigung der Zähne durch das Abschleifen zu hoch ist. Außerdem sollten Patienten, die in der Nacht mit den Zähnen knirschen, auf Keramikverblendungen verzichten, da sich diese sonst nach einiger Zeit lockern oder einreißen könnten.

Vorteile einer Keramikverblendung

Ein Vorteil von Keramikverblendungen ist, dass ‒ im Gegensatz zu einer Zahnkrone ‒ wenig natürliche Zahnsubstanz verloren geht. Außerdem sind sie nahezu unsichtbar und werden nicht unter das Zahnfleisch gelegt, sodass sie auch noch schön aussehen, wenn das Zahnfleisch zurückgehen sollte.

Einsatz von Verblendungen

So werden Verblendschalen auf Zähne aufgesetzt

Kosten

Die Kosten für Veneers und Keramikverblendungen variieren abhängig von der Größe. Die Kosten sind relativ hoch und werden in der Regel von den Kassen nicht von der Regelversorgung und dem Festzuschuss getragen ‒ die meisten Zahnzusatzversicherungen tragen die Kosten für eine entsprechende Versorgung mit Veneers und Keramikverblendungen.

Keramikverblendungen und Veneers

Erstattungssätze der Zahnzusatzversicherungen

Tarif Keramikverblendungen
Allianz Private Krankenversicherung
DentalBest 90 %
ZahnBest + ZahnFit 90 %
DentalPlus 75 %
ZahnPlus + ZahnFit 70 %
ZahnBest 90 %
ZahnPlus 70 %
ZahnFit -
Alte Oldenburger
ZB 90 und ZE 80 80 %
ZE 80 80 %
ZB 90 -
ARAG
Dent 100 bis zu Zahn 7, 90 % - 100 %
Dent 90 Plus bis zu Zahn 6, 90 %
Dent 90 bis zu Zahn 6, 80 % - 90 %
Dent 70 bis zu Zahn 5, 70 %
AXA
Dent Premium U bis zu Zahn 6, 85 % - 90 % 
Dent Komfort U bis zu Zahn 6, 75 %
Barmenia
MehrZahn 100 mit ZahnVorsorge Bonus 100 %
MehrZahn 90 mit ZahnVorsorge Bonus 90 %
MehrZahn 80 mit ZahnVorsorge Bonus 80 %
ZGu plus (Alttarif) bis zu Zahn 6, 85 %
Prophy (Alttarif) -
AZ plus (Alttarif) 35 % 
Concordia
ZT+ZB bis zu Zahn 8, 80 % - 85 %
ZE+ZB bis zu Zahn 8, 40 % - 45 %
ZT 80 % - 85 %
ZE bis zu Zahn 8, 40 % - 45 %
Continentale
CEZP-U 80 % - 90 %
CEZK-U 75 %
DA Direkt
Premium Plus 100 %
Komfort 75 % - 90 % 
DFV Deutsche Familienversicherung
Zahnschutz Exklusiv 100 100 %
Zahnschutz Premium 90 90 %
Zahnschutz Komfort 70 70 %
Zahnschutz Basis 50 50 %
Die Bayerische
Zahn Prestige Plus 100 %
Zahn Prestige 100 %
Zahn Komfort 80 % - 90 % 
Zahn Smart 80 %
DKV
KDTP 100 und KDBE bis zu Zahn 8, 100 %
KDT 85 + KDBE 85 % - 90 %
KDTK85 + KDBP bis zu Zahn 6, 85 % - 90 %
KDT 70 + KDBS bis zu Zahn 6, 70 % - 75 %
ERGO
ZAB+ZAE+ZBB+ZBE 90 % 
ZAB+ZBB+ZBE 75 % 
ZAB+ZAE+ZBB 90 % 
ZBB+ZBE -
Gothaer
MediZ Duo 90 %
MediZ Premium+Prophy bis zu Zahn 8, 85 % - 90 %
MediZ Plus+Prophy 70 % - 80 %
MediZ Premium bis zu Zahn 8, 85 % - 90 %
Hallesche
Giga Dent bis zu Zahn 7 , 90 % - 100 % 
Mega Dent bis zu Zahn 7 , 80 % - 90 %
Smart Dent -
BISS 80 -
dentZE 100 + dentZB 100 bis zu Zahn 7 , 90 % - 100 % 
dentZE 90 + dentZB 100 bis zu Zahn 7 , 80 % - 90 %
dent ZE100 + dentPRO80 bis zu Zahn 7 , 90 % - 100 % 
dent ZE 90 + dentPRO 80 bis zu Zahn 7 , 80 % - 90 %
dent ZE 100 bis zu Zahn 7 , 90 % - 100 % 
dent ZE 90 bis zu Zahn 7 , 80 % - 90 % 
Hanse Merkur
EZL 100 %
EZK 90 %
EZ+EZT+EZP 90 %
INTER
Z 90 Plus bis zu Zahn 8, 90 % 
Z90 ZPro bis zu Zahn 8, 75 % - 90 %
Z80 ZPro 65 % - 80 %
Z70 ZPro bis zu Zahn 8, 55 % - 70 %
Z90 75 % - 90 %
Z80 65 % - 80 %
Z70 55 % - 70 %
Janitos
JA Dental max 85 % - 90 %
JA Dental plus 80 % - 90 %
JA Dental 60 % - 70 %
Münchener Verein
ZahnGesund 100 100 %
ZahnGesund 85+ 85 % - 90 %
ZahnGesund75+ 75 % - 80 %
571+572+573+574 bis zu Zahn 6, 90 % 
570+572+573+574 bis zu Zahn 6, 75 %
Nürnberger
Z 100 100 %
Z 90 90 %
R+V
Premium (Z1U+ZV) 90 %
Comfort (Z2U+ZV) 70 %
Classic (Z3U+ZV) 100 % 
Premium (Z1U) 90 %
Comfort (Z2U) 70 %
Classic (Z3U) 100 % 
Signal Iduna
Zahn Top bis zu Zahn 5, 90 %
Zahn Top Pur bis zu Zahn 5, 90 %
Zahn Plus -
Zahn Plus Pur -
UKV
Zahn Privat Premium 90 % 
Zahn Privat Optimal 70 % 
ZahnPrivat Kompakt 50 % 
uniVersa
uni-dent | Privat 80 % - 90 % 
uni-dent | Komfort -
Württembergische
ZE 90 + ZBE bis zu Zahn 8 , 90 % - 95 %
ZE 70 + ZBE bis zu Zahn 8, 70 % - 75 %
ZE 50 + ZBE 50 % - 55 %
ZE90 90 % - 95 %
ZE70 bis zu Zahn 8, 70 % - 75 %
ZE50 50 % - 55 %
Erstattungssatz für die Kostenübernahme von Veneers und Kreamikverblendungen - in der Regel unter Anrechnung der Kassenleistung, für weitere Informationen rufen Sie bitte den jeweiligen Tarif auf.
Veneers werden nicht erstattet
exkl. GKV, bis 100 % mit GKV
ZA innerhalb Zahnarztnetzwerk
bis Zahn 8
keine Erstattung für Verblendschalen
keine Erstattung für Verblendschalen
keine Erstattung für Verblendschalen
keine Weisheitszähne
bei mindestens 5 Jahren nachgewiesener Vorsorge
keine Weisheitszähne
keine Weisheitszähne
bei mindestens 5 Jahren nachgewiesener Vorsorge
keine Weisheitszähne
keine Weisheitszähne
bei mindestens 5 Jahren nachgewiesener Vorsorge
keine Weisheitszähne
keine Weisheitszähne
bei mindestens 5 Jahren nachgewiesener Vorsorge
keine Weisheitszähne
bei mindestens 5 Jahren nachgewiesener Vorsorge
100 % Leistungen bei Unfällen
bis Zahn 6
Leistung max. bis zum Festzuschuss der GKV
Leistung max. bis zum Festzuschuss der GKV
90 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
70 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
50 % der Restkosten nach Abzug GKV-Zuschuss
bei 10 Jahres Bonusheft, bei mindestens 5 Jahren 5 %
letzter Zahn